Skip to main content

Ihr Ratgeber über das Schleifen

Kanten abschrägen bei Holz mit Raspel und Feile

Nach dem Ablängen von Holzstücken gibt es meist bei der Schnittkante Probleme – sei es durch Ausrisse, Absplitterungen oder Überstände. Zudem ist es für die spätere Bearbeitung von Vorteil, wenn die Kanten leicht abgeschrägt (gebrochen) werden. Das können Sie unter anderem mit Raspel und Feile erledigen. In diesem Beitrag erkläre ich anhand einer Anleitung, wie Sie bei Holz die Kanten abschrägen – und zwar mit diesen beiden Handwerkzeugen.

Raspel und Feile kurz erklärt

Wahrscheinlich muss ich hier niemandem im Detail erklären, was Raspeln und Feilen sind aber ein kurzer Überblick schadet sicherlich nicht:

Die Raspel ist das Handwerkzeug, mit dem Sie eher weiche Werkstoffe wie Holz, Gips, Alabaster aber auch gewisse Kunststoffe bearbeiten können. Die einzelnen Hiebe sind relativ weit auseinander und ragen hoch aus dem Blatt heraus. Mit ihnen fräsen Sie gleichsam das Material ab. Sie arbeiten daher mit der Raspel immer grob und nicht fein.

Im Gegensatz dazu ist die Feile das Werkzeug für die feinen Arbeiten – also zum Beispiel zum Nachbearbeiten der geraspelten Oberfläche. Sie erhalten Einhieb- und Kreuzhieb Feilen, wobei hier wiederum gilt, dass die Kreuzhieb Feilen für härtere Materialien besser geeignet sind, während Einhieb Feilen für weichere Materialien und das Schärfen von Sägeblättern benutzt werden.

Mehr über dieses Thema finden Sie auch hier im Detail: Unterschied beim Hieb der Feile. Hier alle drei Hiebarten nebeneinander in einem Bild:

Hiebarten Detail

Die drei Hiebarten hier in der Nahaufnahme und gut zu erkennen.

Kanten bei Holz abschrägen: Benötigtes Material

Um die Kanten von Holz abzuschrägen habe ich – abgesehen vom Werkstück selbst – lediglich folgendes Material verwendet:

  • Schraubzwinge zum Befestigen
  • Raspel* zum groben Schrägen der Kante
  • Einhieb-Feile* zum Nacharbeiten der Schräge

Eventuell brauchen Sie noch eine Bürste oder einen weichen Besen, um die Späne vom Holz zu entfernen und für das Reinigen der beiden Handwerkzeuge eine Feilenbürste*.

Raspel und Feile zum Abschrägen der Kante bei Holz

Links im Bild die verwendete Einhieb-Feile, rechts im Bild die Raspel.

Vorgangsweise: Schritt für Schritt

Nun habe ich in wenigen Schritten die Kante des Kantholzstücks abgeschrägt. Hier die bebilderte Anleitung im Detail. Ich habe ein Stück der Längsseite und eine Querseite bearbeitet:

1. Schritt: Befestigen des Holzstücks

Beim Raspeln und Feilen sind Sie im Regelfall zweihändig unterwegs. Sie haben daher keine Hand frei, um das zu bearbeitende Werkstück auch zu halten. Daher sollte dieses befestigt werden. Wenn Sie keinen Schraubstock zu Hause haben, lässt sich das auch mit einer Schraubzwinge bewerkstelligen.

Ich habe dazu eine ganz normale Schraubzwinge (mit Kunststoffschutz) hergenommen und das Kantholz auf einem Tisch befestigt, sodass es über den Rand steht. Somit ist genug Platz vorhanden, um die Raspel bzw. die Feile optimal zu führen und das Material abzuschaben.

Befestigung Kantholz Schraubzwinge

Die Befestigung mit einer Zwinge funktioniert in si gut, wie allen Fällen.

2. Schritt: Grobes Abraspeln der Holzkante

Zuerst habe ich mit der Raspel* die Kante grob abgeraspelt. Dabei habe ich darauf geachtet, dass der Winkel etwa 45° beträgt. Das Problem dabei ist, dass dies trotz sorgfältigstem Bemühen kaum immer zu schaffen ist. Das ist aber auch nicht erforderlich. Es sollte halt nicht zu steil oder zu flach werden.

Die Raspel habe ich dabei am Heft und am Blatt gehalten und habe immer vom Körper weg gearbeitet und zwar schräg nach unten und seitlich weg. Besonders habe ich auf die Gleichmäßigkeit der Kante geachtet, weil es würde später optisch nicht gut aussehen, wenn zu große Unterschiede in der Breite der schrägen Kante bestehen.

Holzkante mit der Raspel bearbeiten

Die Raspel sollte immer zweihändig geführt werden. Dabei sollten Sie auch darauf achten, dass Sie nicht zu viel abraspeln.

3. Schritt: Fein nachbearbeiten mit der Feile

Da die Feile* das Holz nur grob bearbeitet, habe ich die abgeschrägte Kante mit einer Feile nachbearbeitet. Ich habe dazu eine Einhieb-Feile benutzt. Diese besteht aus schräg zum Blattrand nacheinander angeordnete Hiebe. Diese Feilentypen haben bei weichen Werkstoffen Vorteile, weil die Spanabfuhr gut funktioniert.

Das Feilen selbst funktioniert genau so, wie das Raspeln: Zweihändig wird vom Körper weg gearbeitet und die Feile beim wieder herholen abgesetzt, sodass nur in eine Richtung Material abgetragen wird.

Holz Kanten abschrägen Feile

Mit der Feile habe ich die grobe Kante fein nachbearbeitet.

4. Schritt: Säubern und prüfen der Kante

Nach dem Feilen habe ich die Kante händisch vorsichtig gesäubert und überprüft, ob die Breite und Schräge an jeder Stelle halbwegs gleich ist. Danach habe ich ein wenig nachgearbeitet, bis es meiner Ansicht nach gepasst hat.

Abgeschrägte Kante Holz

Hier das Endergebnis der abgeschrägten Holzkante.

5. Schritt: Feile und Raspel reinigen

Wie das zu erwarten war, sind sowohl Raspel als auch Feile durch Sägemehl und Späne zugesetzt, Das habe ich gleich danach gereinigt. Ich habe dazu eine Feilenbürste*benutzt. Diese entfernt aus den Zwischenräumen die störenden Holzreste.

Danach habe ich beide Werkzeuge in ihre Kunststoffhülle zurück gegeben und ordentlich verstaut. Das schützt vor mechanischen Beschädigungen. Details dazu finden Sie auch hier: Tipps beim Feilen und Raspeln.

Holz Feile reinigen

Nach der Benutzung sollte jede Feile gleich immer gut gereinigt werden. Von Vorteil ist dabei eine Feilenbürste.

Kanten abschrägen bei Holz: Fazit und Zusammenfassung

Das Abschrägen von Holzkanten hat zweierlei Vorteile: Sie richten es her für die spätere Beschichtung (Grundierung und Lack halten so besser) und Sie verhindern ein späteres Ausreißen der Kante, weil Sie diese absichtlich „brechen“.

Wenn ich die Kante nicht abschleife, gehe ich mit Raspel* und Feile vor. Erst grob unter etwa 45° abschrägen und danach mit der Feile* nachbearbeiten. Mit etwas Übung (die Sie sich auch an einem Reststück Holz holen können), haben Sie im Handumdrehen eine abgeschrägte Kante bei Holz.

Sind Sie noch auf der Suche nach einem Set von Feilen und Raspeln, sehen Sie sich doch auch dieses hier im Detail an:

PFERD Werkstattfeilen-Set in PVC-Rolltasche, 5 Feilen,...*
  • Qualitätsfeilen für Industrie und Handwerk in schützender und klimafester PVC-Rolltasche zur Aufbewahrung im Werkzeugkoffer oder auf der Werkbank

Letzte Aktualisierung: 28.11.2022, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge